SPD Logo

Meine Arbeit in der Hamburgischen Bürgerschaft

Hier finden Sie eine Übersicht zu meinen Tätigkeiten im Parlament. Unter dem Menüpunkt Anträge finden Sie eine (Link-)Liste aller Anträge, die die SPD-Fraktion mit meiner Beteiligung eingebracht hat. Große und kleine Anfragen finden Sie dementsprechend unter Große Anfragen bzw. Kleine Anfragen. Eine Auswahl meiner Reden aus der Bürgerschaft und anderen Anlässen finden Sie unter Reden

20. Legislaturperiode:

Ich wurde von meiner Fraktion als stellvertretende Fraktionsvorsitzende gewählt und werde zusammen mit meinen KollegInnen Ksenija Bekeris und Martin Schaefer (in 2011: Thomas Völsch ) den Fraktionsvorsitzenden Andreas Dressel unterstützen und die Bereiche Kultur, Europa, Gleichstellung und Schule mitbetreuen.

Inhaltliche Schwerpunkte: Zu meiner großen Freude hatte mich meine Fraktion in der ersten Hälfte der Legislaturperiode zur kulturpolitischen Sprecherin gewählt. Kultur stand damit zunächst im Zentrum meiner politischen Arbeit. Dazu gehört auch der wieder neu eingesetzte Parlamentarische Untersuchungsausschuss zur Elbphilharmonie. In der zweiten Hälfte bin ich nun wieder gleichstellungspolitische Sprecherin, bleibe aber der Kultur als Stellvertreterin treu.
Ich gehöre daher weiterhin dem Rechts-, Datenschutz- und Gleichstellungsausschuss und dem Kulturausschuss an sowie als Vertreterin auch dem Ausschuss für Europa und Internationales an.

19. Legislaturperiode:

Von Mai 2008 bis Februar 2011 war ich gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion in Hamburg und gehörte seit April 2008 dem Fraktionsvorstand an. Ich war Mitglied in den Ausschüssen Soziales, Europa sowie seit Mai 2010 dem Rechts- und Gleichstellungsausschuss. Zusätzlich war ich seit Mai 2010 auch Mitglied des neu eingesetzten parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Elbphilharmonie.

Dem Kultur, Kreativwirtschaft und Tourismus gehörte ich zuletzt nicht mehr an. Diese Änderungen waren notwendig geworden, weil der Bereich Gleichstellung von den Regierungsfraktionen von Soziales hin zu Recht verlagert wurde. Als Sprecherin für Gleichstellung machte das eine Mitgliedschaft im Rechts- und Gleichstellungsausschuss unumgänglich. Aber mit dem PUA Elbphilharmonie blieb ich ja mit einem kleinen Zeh im Kulturbereich!

Eingabeausschuss war ich nur zu Anfang meiner Abgeordnetentätigkeit. Alle mir zur Berichterstattung zugeordneten und noch nicht abschließend behandelten Fälle hatte ich an meine Kolleginnen und Kollegen übergeben.

Tag der offenen Tür 2
Gabi Dobusch im Plenarsaal
Während der Haushaltsberatungen 2009

Termine

Termine der Bürgerschaft und meiner Ausschüsse finden Sie unter Termine.