WOHNUNGSBAU

Bezahlbares Wohnen

Altona weiter vorn
Danke für Ihr Vertrauen!

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

+

Altona als Lebensort für Eltern und Kinder

Qualitätsverbesserungen in Krippen und Kita

Qualitätsverbesserungen in Krippen und Kita - Hamburg geht voran!

Wer glaubte, in den Wochen vor der Bürgerschaftswahl würde die parlamentarische Arbeit ruhen, wurde dieser Tage eines Besseren belehrt! Wir arbeiteten nach wie vor mit voller Energie an der Umsetzung unserer Regierungsversprechen und an Zukunftsprojekten für Hamburg. Besonders freut mich, dass wir nach der Rücknahme der dreisten Kita-Gebührenerhöhung durch den früheren Schwarz-Grünen-Senat und der seit August 2014 geltenden fünfstündigen Beitragsfreiheit in Kitas nun einen weiteren Meilenstein für eine bessere Betreuungsqualität bei unseren Kleinsten beschließen konnten (vgl. unseren Antrag hierzu). So wird der Personalschlüssel an den Kitas im Krippenbereich in drei Phasen schrittweise bis 2019 auf 4:1 und bei Kleinkindern auf 10:1 erhöht. Dies führt zu einem geringeren Betreuungsschlüssel, so dass die Kinder und Kleinkinder mehr Zeit und Aufmerksamkeit durch ErzieherInnen erhalten können und damit die Möglichkeiten individueller Förderung und Entwicklung maßgeblich gesteigert werden. Wichtig finde ich, dass diese richtige Maßnahme nicht als Schnellschuss und Alleingang der Politik eingeführt wurde, sondern in langen Gesprächsrunden und Abwägungsprozessen gemeinsam mit den Fachbehörden als auch mit den Kita-Trägern und Verbänden auf den Weg gebracht wurde. Die hierbei ausgearbeitete, für die nächsten zehn Jahre zukunftsweisende Eckpunktevereinbarung liegt nun vor und wird unter anderem die wichtige Betreuungsschlüssel-Erhöhung beinhalten. Die SPD-Fraktion zeigt damit einmal mehr, dass es uns nicht darauf ankommt, kurzfristige Erfolge zu erzielen und Schaufensterpolitik zu betreiben, sondern langfristige und nachhaltige Verbesserungen der Angebots- und Lebensqualität in unserer Stadt für alle Generationen zu schaffen. Daran werden wir auch zukünftig arbeiten.
kinderbetreuung - Fakten 2014-15

kinderbetreuung - Fakten 2014-15

Beitragsfreie Betreuung ab 1. August

Ab 1. August 2014 ist die 5-stündige Grundbetreuung in der Kita oder Kindertagespflege in Hamburg beitragsfrei! Das umfasst auch das Mittagessen. Außerdem bekommen Hamburgs Eltern dank des Ausbaus der Plätze auch den Kinderbetreuungsplatz, der ihnen nach dem Gesetz zusteht – wenn nötig, auch über die 5 Stunden Grundbetreuuung hinaus. Das ist wahre Wahlfreiheit für die Lebensentwürfe der Eltern.
Backsteinbauten 1

Backsteinbauten 1

Kita-Anspruch ab 1 Jahr!

Die SPD löst ein weiteres Wahlversprechen ein und führt zum 1. August 2013 einen Rechtsanspruch auf eine tägliche Kita-Betreuung für Kinder ab 1 Jahr ein. Dieses Gesetz schafft Klarheit: Der Anspruch besteht unabhängig von Einkommensverhältnissen, Berufstätigkeit oder Ausbildung der Eltern. Die fünf Stunden Betreuung pro Tag, die nun als 25 Stunden pro Woche variabel - je nach Notwendigkeit und Bedarf - aufgeteilt werden können, tragen maßgeblich zu einer Verbesserung der Situation junger Familien bei. Mehr dazu unter Gleichstellung!
Vor allem Ottensen ist attraktiv für Frauen und Männer mit Kindern. Trotzdem muß einiges noch besser werden. Sorgen um bezahlbaren Wohnraum, Kritik an der mangelnde Flexibilität und Verbindlichkeit des Kita-Systems und Wünsche nach einer höheren Verkehrssicherheit für Kinder in Ottensen. Das sind wichtige Ergebnisse einer Befragungsaktion meiner Befragungsaktion.
Auf einem der Kinderfeste im Fischerspark und beim Frauenforum im Mercado in 2010 hatte ich eine Befragungsaktion zum Thema „Das reine Glück auf Erden? Leben in Ottensen!“ durchgeführt. Dabei ging es um Fragen der Lebensweisen von Frauen und Männern ebenso wie um die Lebensqualität in Ottensen ganz allgemein und mit Kindern im Besonderen.
Die Befragung stieß auf großes Interesse und so gaben 55 Frauen und Männer über 150 interessante Hinweise auf die Probleme der Gleichstellung der Geschlechter und die konkreten Schwierigkeiten im Zusammenleben mit Kindern in Ottensen. Geäußert wurden beispielsweise Sorgen über die steigenden Mieten und der Wunsch nach bezahlbaren Räumen z.B. für Familienfeste. Deutlich wurde auch der Wunsch vieler Frauen endlich gleichen Lohn für gleiche Arbeit zu bekommen. Vielfach wurde auch auf die schwierige finanzielle Situation von Familien durch steigende Mieten und hohe Gebühren hingewiesen.
Über die vielen ganz konkreten Verbesserungsvorschläge habe ich mich besonders gefreut. Die Befragungsaktion wird in anderen Stadtteilen fortgeführt.
Kinder- und Familienfest 2011

Kinder- und Familienfest 2011

Kinder-und Familienfest 2014

Und natürlich gibt es auch in 2014 wieder ein Kinder- und Familienfest der SPD Ottensen - wie immer im Fischers Park. Termin: 14. September. Wir freuen uns auf Euch/Sie!

Familienfest 2013

natürlich gab es auch in 2013 wieder ein Kinder- und Familienfest der SPD Ottensen - wie immer im Fischers Park.
Befragungsaktion beim Kinderfest
Auch Männer machen mit
Befragungsaktion 08
Übergabe des dritten Preises
Diese Fotos entstanden im Rahmen meiner Befragungsaktion auf dem Kinderfest 2008. Mehr Fotos von den Kinderfesten der SPD Ottensen im Fischers Park finden Sie z.B. hier.
Fischi-Gleichstellungsbarometer

Befragungsaktion 2010

In 2010 habe ich eine weitere Befragungsaktion gestartet und Postkarten mit dem Fischi-Gleichstellungsbarometer auf dem SPD Kinderfest verteilt.
Die Beteiligung war rege - und die Fragen boten eine gute Grundlage für äußerst interessante weiterführende Gespräche.
Twitter