+

INTEGRATION

Teilhabe und Selbstbestimmung

Die ganze Stadt im Blick
Altona weiter vorn

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Anträge

14. Februar 2024

Kommunale Wärmeplanung und Wärmeversorgung transparent und bürgernah: Undurchsichtigen Preisgestaltungen einen Riegel vorschieben

Aus Sicht von SPD und Grünen ist es für die Akzeptanz der Wärmewende von zentraler Bedeutung, dass möglichst gleichwertige Rahmenbedingungen und eine umfassende Transparenz über die Möglichkeiten der zukünftigen Wärmeversorgung herrschen. Daher gilt vor dem Hintergrund der Monopolstellung einzelner Versorger, gemeinsam auf Bundesebene...

31. Januar 2024

Antisemitismus im Wissenschafts- und Kulturbereich bekämpfen

Die Zahl antisemitischer Vorfälle in Deutschland ist seit dem Überfall der Hamas auf Israel stark gestiegen. Im Schnitt gab es 29 Vorfälle pro Tag, berichtet der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus. Hierzu gehören nicht nur Fälle extremer Gewalt, Angriffe und gezielte Sachbeschädigung, sondern auch...

17. Januar 2024

Hamburger Clubkultur erhalten - Molotow must stay

Den Regierungsfraktionen von SPD und Grünen sind der Erhalt und die Unterstützung der Hamburger Clubkultur und der Livemusik-Clubs ein wichtiges Anliegen. Für die international bekannte Hamburger Club- und Musikwirtschaft wurden verschiedenste parlamentarische Initiativen auf den Weg gebracht. Dazu gehören unter anderem Anträge für die...

06. Dezember 2023

Bundesförderung für den Wohnungsbau und die energetische Sanierung sichern

Die Freie und Hansestadt Hamburg (FHH) hat Ende 2023 den Hamburger Klimaplan aus den Jahren 2015 und 2019 fortgeschrieben. Die Privaten Haushalte (PHH) sind darin einer von vier Sektoren zur konkreten Umsetzung der CO2-Einsparungen. Der Sektor PHH umfasst den Transformationspfad Wärmewende inkl. Gebäudeeffizienz. Mit der...

06. Dezember 2023

Sanierungsfonds Hamburg 2030: HOCHFORM - Architekturzentrum für Kinder und Jugendliche unterstützen

Das Projekt HOCHFORM - Architekturzentrum für Kinder und Jugendliche wird vom Kindermuseum Hamburg e.V. realisiert. Der Verein betreibt seit rund 19 Jahren das KL!CK Kindermuseum im Stadtteil Osdorfer Born. Mit dem Architekturzentrum HOCHFORM will der Verein neue Wege beschreiten, um Kindern und Jugendlichen interaktiv und kreativ...

06. Dezember 2023

Hitzeanpassung für lebendige Innenstadträume - Burchardplatz zukunftsgerecht gestalten

Die Belebung der Innenstädte wird aktuell als eine der größten Herausforderungen für die Stadtplanung betrachtet. Auch in Hamburg ist es ein erklärtes Ziel, die Innenstadt als viel genutzten und geschätzten Aufenthaltsort für Hamburger*innen zu beleben.

Um das zu erreichen, bedarf es einer guten Nutzungsmischung zwischen Büroflächen,...

23. November 2023

Rot-Grün unterstützt mehr Klimaschutz durch das Hamburger Klimaschutzstärkungsgesetz

Mit der Vorlage des Gesetzesentwurfes zur Stärkung des Klimaschutzes und des Ausbaus der erneuerbaren Energien in Hamburg sowie der umfassenden Maßnahmen des fortgeschriebenen Klimaplans (Drs. 22/12773) kommt der Senat seiner Verantwortung für einen ambitionierten, durchdachten und sozial verantwortungsvollen Klimaschutz nach. Mit dem...

22. November 2023

Sanierungsfonds Hamburg 2030: Ausbau der Räumlichkeiten in der Grundschule Rothestraße für ein Musik- und Tonstudio unterstützen

Die Beschäftigung mit Musik und die Möglichkeit, sich über Gesang oder Instrumente auszudrücken, bringt allen Menschen Freude. Besonders Kinder und junge Menschen profitieren durch gemeinsames Musizieren in ihrer Entwicklung. Gestärkt wird ihr Selbstbewusstsein und das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb und zu einer Gruppe. Wichtig ist...

22. November 2023

Bevölkerung weiterhin vor Verdrängung schützen: Umwandlungsverordnung verlängern

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat mit dem Bündnis für das Wohnen in Hamburg und dem Vertrag für Hamburg wichtige und verlässliche Instrumente geschaffen, die darauf ausgerichtet sind, in Hamburg über den sogenannten Drittelmix einen ausgewogenen Wohnungsmix zu erreichen. Besonders in zentralen Lagen ist es das Ziel von Rot-Grün, den...

08. November 2023

Bezahlbares Wohnen für alle - ein 3. Förderweg für Hamburg

Hamburgs Wohnraumförderung ist auf einem Rekordniveau. Mit einem über die Investitions- und Förderbank Hamburg (IFB) bereitgestellten Förderbarwert von 740 Millionen Euro in 2023 und 779 Millionen Euro in 2024 macht Rot-Grün deutlich, dass bezahlbares Wohnen eines der Kernanliegen der Koalition ist. Über 30.000 Baugenehmigungen und über...

 



DATENSCHUTZ