+

TOLERANZ

Neben und miteinander

Altona weiter vorn
Danke für Ihr Vertrauen!

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Elbphilharmonie: Stadt hat aus Fehlern des Vorgängersenats gelernt

Pressemeldung 12. September 2012

"Nach wie vor gilt, dass mit dem vorliegenden Eckpunktepapier die Richtung vorgegeben und eine solide Grundlage für eine Einigung geschaffen wurde: Die Vergangenheit wird per Schiedsgericht entschieden, mit dem Dach geht es voran und die Planungen erfolgen in Zukunft miteinander und nicht mehr gegeneinander", so Gabi Dobusch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD und Fachsprecherin Kultur, in der heutigen Aktuellen Stunde zur Elbphilharmonie. "Wir haben mit der unseligen Tradition gebrochen, dass die Stadt über jedes Stöckchen, das ihr hingehalten wird, dann auch brav springt und nochmal ein paar Millionen locker macht. Ein Laissez-faire wie früher gibt es in dieser Stadt nicht mehr."

Dobusch weiter: "Wir beharren auf Erfüllung des Vertrages. Wenn wir jetzt aber allesamt die Nerven verlieren und uns selbst unter Druck setzen oder unter Druck setzen ließen, ginge das zu Lasten der Stadt und zu Lasten der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler - diese Erfahrung haben wir doch alle schon hinter uns", betont Dobusch. "Das war ein mit Geldscheinen gepflasterter Holzweg!"

  Pressemeldungen

Twitter