+

CHANCENGLEICHHEIT

Barrieren abbauen

Altona weiter vorn
Danke für Ihr Vertrauen!

Gabi Dobusch

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft

Einnahmen aus der Kultur- und Tourismustaxe – Dobusch: Hier ist ein gutes Paket geschnürt worden!

Pressemeldung 18. Dezember 2012

Heute hat der Senat die Einnahmenverwendung aus der am 1. Januar in Kraft tretenden Kultur- und Tourismustaxe präzisiert. Dazu Gabi Dobusch, Fachsprecherin Kultur der SPD-Fraktion: "Es liegt nun ein überzeugendes und ausgewogenes Gesamtpaket vor – das sollte auch die Opposition anerkennen. Die Einnahmen aus der Kultur- und Tourismustaxe sind hochwillkommen, denn sie tragen dazu bei, auch in Zeiten von Haushaltskonsolidierung und Schuldenbremse Räume für künstlerische Entfaltung und Kreativität zu erhalten und neu zu schaffen. Der Senat greift mit seiner Entscheidung nun Forderungen der SPD-Fraktion und der Kulturschaffenden in Hamburg auf und erhöht die direkten Zuwendungen an die Museen aus dem Sonderausstellungsfonds, stellt diverse Festivals gut auf, bezieht Einrichtungen der freien Szene und Off-Kultur in das Marketing und Ticketsystem der Stadt mit ein und richtet einen Elbkulturfonds für außergewöhnliche Projekte und internationale Kooperationen ein."

Dorothee Martin, Fachsprecherin Tourismus der SPD-Fraktion: "Die Einnahmen werden dazu dienen, die Attraktivität unserer Stadt weiter zu stärken – dies gilt für den Kulturbereich genauso wie zum Beispiel für die Sportförderung. Mit der Unterstützung von Veranstaltungen wie dem Galopp-Derby oder der Ruder-Juniorenweltmeisterschaft wird Hamburgs Ruf als Sportstadt weiter ausgebaut. Nicht zu vergessen ist auch der wichtige Bereich des Tourismusmarketings: Gerade erst hat Hamburg einen Rekordwert bei den Übernachtungszahlen aufgestellt. Damit diese positive Entwicklung so weitergeht, ist es gut und richtig, zusätzliche Mittel auch in das Tourismusmarketing zu investieren."

Claas Ricker Pressesprecher

SPD-Bürgerschaftsfraktion Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg Telefon: (040) 4 28 31 - 1386 Mobil: (0160) 90 65 14 35 pressestelle@spd-fraktion.hamburg.de http://www.spd-fraktion-hamburg.de

  Pressemeldungen

Twitter